Direkt zum Inhalt springen

Fachfrau/-mann Gesundheit für Erwachsene

Sie bringen Erfahrung und grosses Interesse an diesem Berufsfeld mit und möchten Ihre Kompetenzen gerne erweitern und mit einem eidgenössischen Fähigkeitszeugnis anerkannt haben. Sie arbeiten in verschiedenen Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens: In Alters- und Pflegezentren, in Behindertenorganisationen, im Spital, in der Spitex sowie in der Rehabilitation.

In der Ausbildung zur Fachfrau/zum Fachmann Gesundheit vertiefen Sie besonders Ihr theoretisches Wissen in Bezug auf Pflege und Betreuung von Menschen in jedem Alter, vom Säugling bis zum Hochbetagten. Sie erwerben zusätzliche Kompetenzen, um eigenverantwortlich zu arbeiten. 

Als ausgebildete Fachperson Gesundheit achten Sie aufmerksam auf die Bedürfnisse und Anliegen von Klienten und pflegen einen respektvollen Umgang mit ihnen und im Team. Sie stellen eine reibungslose Zusammenarbeit verschiedener Dienste sicher (zum Beispiel Therapeuten, Hausdienst, Apotheke, Arzt). Auf Anordnung des Arztes und des diplomierten Pflegepersonals übernehmen Sie verschiedene Aufgaben und können diese kompetent und zielgerichtet umsetzen. Wenn im Team nach Lösungen für pflegerische Probleme gesucht wird, wirken Sie aktiv mit.

Dauer 2 Jahre
Adressaten Frauen und Männer mit Berufserfahrung von mind. 5 Jahren, davon mindestens 3 Jahre (300 %) im Pflegebereich bis zum Abschluss der FaGe Ausbildung
Ausbildung 100 Tage berufskundlicher Unterricht und 10 Tage überbetriebliche Kurse 
Anmeldung Einholen der Zulassungsbewilligung bei der Fachstelle Berufsbildung, anschliessende Anmeldung am BZGS
Anstellung Pflegeinstitution
Spezielles Berufsbegleitende Ausbildung
Gehalt Gemäss Anstellung durch Institution

 

weiter zur Bewerbung